Seiteninhalt

Vorteile einer besseren Vereinbarkeit

Von Angeboten, die im Betrieb die Vereinbarkeit von Beruf und Pflege fördern, profitieren Arbeitgeber und Angestellte gleichermaßen. Sie unterstützen die gezielte Fachkräftegewinnung und die Bindung qualifizierter Angestellter an den Betrieb, denn für viele Beschäftigte sind bei der Jobauswahl die Bedingungen am Arbeitsplatz ebenso wie die Lebensbedingungen für die Familie entscheidend. 

Familienbewusste Unternehmen bei Bewerberinnen und Bewerbern beliebt

Pflege- und familienbewusste Unternehmen haben nicht nur ein besseres Image bei Beschäftigten und Kunden, sie erhalten mehr Bewerbungen und haben so eine bessere Personalauswahl. Angestellte honorieren die Unterstützung im Betrieb durch eine engere  Bindung und eine geringere Fluktuation,  Kompetenzen bleiben dem Betrieb so erhalten. Maßnahmen zu einer guten Vereinbarkeit von Beruf und Pflege tragen dazu bei, Fehlzeiten betreuender oder pflegender Beschäftigter– z.B. wegen Veränderung der Pflegesituation – zu vermeiden und die Gesundheit und damit Arbeitsfähigkeit der Angestellten zu erhalten.

Kostenersparnis möglich

Pflegende Angestellte können im Beruf zudem einen Ausgleich zu den pflegerischen Verpflichtungen finden, der dazu beiträgt, ihre soziale Anbindung und ihre physische und psychische Gesundheit zu fördern.  Auch wenn einige Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Pflege mit Kosten verbunden sind, tragen sie in der Summe zur Kosteneinsparung des Unternehmens bei.