Seiteninhalt

Rinn_Anja Viehl

Als Familienunternehmen sehen wir uns in der Pflicht, unsere Mitarbeiter bei der Pflege ihrer Angehörigen zu unterstützen. Durch konkrete Unterstützung und Verständnis für unsere Beschäftigten erreichen wir letztendlich zudem eine engere Bindung an das Unternehmen.

Anja Viehl
Personalleiterin

Rinn Beton- und Naturstein GmbH & Co. KG

Ort: Heuchelheim
Branche: Steine- und Erden-Industrie
Mitarbeiterzahl: 446
Rinn Beton- und Naturstein

Rinn Beton- und Naturstein

Vor über 100 Jahren als Familienunternehmen gegründet, sind wir heute einer der führenden Hersteller von Steinelementen. In der mittlerweile vierten Generation fertigen wir an unseren Standorten in Hessen und Thüringen ein Produktprogramm, das in Auswahl und Qualität wegweisend ist.
Zu unseren Produkten gehören beispielsweise: Pflaster, Platten, Mauern, Pflanzengefäße, Stufen etc.

Um den Ansprüchen unserer Kunden gerecht zu werden, entwickeln wir die neuesten Trends nach aktuellsten technischen Standards. Unser perfekt aufeinander abgestimmtes Sortiment garantiert eine Realisierung aller möglichen persönlichen Pläne und Wünsche.

Praxisbeispiel Information und Kommunikation

Rinn Beton- und Naturstein GmbH & Co. KG, einer der führenden Hersteller von Betonprodukten mit Werken in Heuchelheim bei Gießen, Stadtroda und Steinbach, sind alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege gut informiert. Zunächst wurden die Führungskräfte durch die Personalabteilung für die besondere Situation von pflegenden Beschäftigten sensibilisiert und über die vorhandenen Angebote informiert. Die Führungskräfte gaben die Informationen an alle Beschäftigten weiter. Bei Bedarf stehen die Führungskräfte als erste Ansprechpartner zur Verfügung. Das Thema ist Bestandteil der regelmäßigen Mitarbeitergespräche.

Ergänzt wird die direkte Kommunikation zwischen den Führungskräften und den Beschäftigten durch Aushänge an Litfaßsäulen in den Werken, sowie durch Flyer und Broschüren, die die Personalabteilung zur Verfügung stellt. Eine Intranetseite wird gerade aufgebaut. Darüber hinaus werden die Beschäftigten von ihrem Arbeitgeber mit der sogenannten Notfallmappe versorgt. Das Engagement zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist fester Bestandteil der Unternehmenskultur.

Praxisbeispiel Führung

Die Firma Rinn Beton- und Naturstein GmbH & Co. KG unterstützt Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – zu 85 % Männer – im Pflegefall mit individuellen Arbeitszeitlösungen.

Zum Beispiel gibt es die Möglichkeit der Arbeitszeitreduzierung oder der Freistellung. Diese Maßnahmen werden sowohl von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern als auch von Führungskräften genutzt, wie im Falle des Teamleiters, der kurzfristig beurlaubt wurde, damit er die Pflege seines Vaters organisieren konnte. Die Vertretung wurde während dieser Zeit von einer anderen Führungskraft mit Hilfe des Teams übernommen. Dass auch Führungskräfte bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie unterstützt werden, hat eine positive Wirkung auf das gesamte Unternehmen.

Darüber hinaus bietet das Unternehmen seinen Mitarbeiterinnen, Mitarbeitern und Führungskräften die Möglichkeit, an einer Seminarreihe mit unterschiedlichen Themen, wie Demenz, Depressionen im Alter oder finanzielle und rechtliche Aspekte für pflegende Erwerbstätige, teilzunehmen.