Seiteninhalt

Arbeitsorganisation

Die Umsetzung pflegesensibler Arbeitszeiten ist ohne flankierende Maßnahmen kaum möglich. Der Arbeitsorganisation kommt dabei eine zentrale Bedeutung zu. Viele Lösungsansätze zeigen sich bereits dann, wenn Arbeitsplätze mit einem neuen Blick dahingehend betrachtet werden, wie eine pflegeerleichternde Arbeitsplatzausstattung aussehen kann. Klar ist aber auch, dass ein Großteil der organisatorischen Maßnahmen vom Miteinander der Beschäftigten abhängt und im Team gefördert werden muss. Ohne das Verständnis für die Situation des Anderen und ohne entsprechende Rücksichtnahme sind den Möglichkeiten, die Vereinbarkeit von Beruf und Pflege zu verbessern, enge Grenzen gesteckt.

Pflegeerleichternde Arbeitsplatzausstattung

Dem erhöhten privaten Organisationsbedarf der Pflegenden Rechnung tragen.

Rücksichtnahme bei Überstunden und Geschäftsreisen

Mit pflegenden Angehörigen sollten Mehrarbeitsstunden vorher abgesprochen werden.

Teamarbeit

Den Beschäftigten ein hohes Maß an eigenständiger Arbeits- und Zeitplanung ermöglichen.